Anmelden Einloggen
Wie funktioniert das

§ 1

Allgemeine Bedingungen

  1. Die Grundsätze bestimmen die Bedingungen und Regeln der Dienstleistungen des Dienstleister des Services, für den Preis, der im Preisverzeichnis bestimmt worden ist, die Bedingungen und Regeln der Teilnahme an den Auktionen und Sofort Kaufen Einkäufen, sowie die Bedingungen des Verkaufs von Gegenständen durch den Aussteller.
  2. Die vorliegenden Grundsätze sind ein integraler Teil der Verträge, über die im § 2 Pkt. 5 der Grundsätze die Rede ist, besonders der Verträge über den Einkauf der Rechte und Waren, die im Rahmen der Dienstleistung des Benutzen des Services abgeschlossen werden. Auf der Hauptseite befinden sich die Grundsätze immer im aktuellen Wortlaut.
  3. Die Anmeldung beim Service bedeutet die Anerkennung der Grundsätze im aktuellen Wortlaut, laut den Regelungen, wie beschrieben unter §11 Punkte 1-4.
  4. Die in den Grundsätzen genannten Begriffe und Bezeichnungen sollen wie folgt verstanden werden:
    1. 4.1. Grundsätze - das vorliegende Dokument;
    2. 4.2. Dienstleister - die Gesellschaft Welmory Limited mit dem Firmensitz auf Zypern in Nikosien P.C. 1065 Arch. Makariou III, 2-4/703, gegründet nach dem Recht von Zypern, registriert im Gesellschaftsregister unter der Nummer HE 245903 durch das Ministerium für Energetik, Handel, Industrie und Tourismus auf Zypern, Höhe des Stammkapitals: 1 001 000 EUR (eine Million ein Tausend Euro);
    3. 4.3. Aussteller - eine natürliche Person, juristische Person oder eine Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, die nach dem Durchlaufen eines Verifizierungsprozesses und Unterzeichnung der entsprechenden Vereinbarungen mit dem Dienstleister den Status eines Ausstellers erhalten hat;
    4. 4.4. Autorisierung - der Überprüfungsprozess und die Unterzeichnung von entsprechenden Vereinbarungen mit dem Dienstleister, abgeschlossen durch die Bewilligung des Aussteller-Status, gemäß der Prozedur, wie beschrieben unter § 3;
    5. 4.5. Service - die vom Dienstleister angebotenen Dienstleistungen von Online-Transaktionen, die unter den Domains Wellbid.com und za10groszy.pl durchgeführt werden, in deren Rahmen der Dienstleister die Sofort Kaufen Option und den Einkauf der Rechte auf einmaliges Bieten oder das Bieten durch einen Bietautomaten ermöglicht;
    6. 4.6. Sofort Kaufen Einkäufe, auch Sofort Kaufen genannt – er Verkauf von Produkten, geregelt durch die vorliegenden Grundsätze, näher erläutert unter § 4;
    7. 4.7. Auktion - der Verkauf von Gegenständen, gemäß den Regelungen, wie beschrieben unter § 5;
    8. 4.8. Bieten - das Benutzen einer Funktion des Services, die es ermöglicht, die Einkaufsabsicht des auf der Auktion angebotenen Gegenstandes anzumelden und den Preis für die Ware anzubieten, der um ein Gebot höher als der Aktuelle Preis ist, was zugleich ermöglicht, den Vertrag für den Verkauf der Auktionsware abzuschließen;
    9. 4.9. Bieten durch den Bietautomaten - ein Gebot, das automatisch durch das System im Namen und auf die Rechnung des Benutzers gemacht wird, ohne seine Teilnahme, gemäß den von ihm eingestellten Parametern des Bietautomaten;
    10. 4.10 System - das System, welches die Arbeit des Services ermöglicht;
    11. 4.11. BID, rückerstattbare BIDs - das Recht auf ein einmaliges Bieten, das Bieten durch den Bietautomaten oder eine andere Tätigkeit, die in den Grundsätzen oder Seiten des Services, beschrieben wurde, wobei rückerstattbare BIDs durch den Kauf vom Dienstleister gemäß der Preisliste erstanden oder durch den Umtausch von gekaufter Ware erhalten werden, und BIDs, die keine rückerstattbaren BIDs sind, auf anderem Wege, wie in den folgenden Grundsätzen, Seiten des Services, der Hilfe-Sektion oder im FAQ beschrieben, erhalten wurden;
    12. 4.12. BID Kontostand– Die Anzahl an BIDs oder rückerstattbaren BIDs, die sich auf dem Konto des Benutzers befinden und zur Teilnahme an den von dem Service angebotenen Auktionen dienen;
    13. 4.13. Benutzer - eine Person, die das 18. Lebensjahr vollendet hat und geschäftsfähig ist, die sich regelrecht beim Service angemeldet hat und den Zugang zu seinem Konto hat. Eine Person wird durch Ihren Namen, Nachnamen und Geburtsdatum identifiziert;
    14. 4.14. Verbundene Konten - Konten von zwei oder mehreren Benutzern, die mindestens ein gemeinsames Element besitzen:
      1. 4.14.1.Meldeadresse;
      2. 4.14.2.Versandadresse;
      3. 4.14.3.Bankkonto / Kreditkarte, die zur Zahlung für BIDs oder Auktionen benutzt wurde.
        Eine Kontoverbindung findet auch dann statt, wenn zur Bedienung verschiedener Konten der gleiche Rechner benutzt wird.
    15. 4.15. Preisverzeichnis - die vom Dienstleister auf einer der Unterseiten des Services veröffentlichte Information, die die Bedingungen und die Zahlungshöhe für das Recht zum Einkauf der rückerstattbaren BIDs festlegt;
    16. 4.16. Zeit zur Nutzung von Sofort Kaufen - die Zeit, in der der Benutzer ein Produkt durch die Sofort Kaufen Option kaufen kann;
    17. 4.17. Zeit bis zum Auktionsende - die Zeit, die bis zum Auktionsende übrig bleibt, ohne die Zeit für die Systemverarbeitung und die Pausenzeit im Wirken des Systems;
    18. 4.18. Auktionsende - der Moment, in dem die Zeit bis zum Auktionsende ausläuft und von dem System mit der Schrift „Beendet“ auf der Auktionsseite verkündigt wird;
    19. 4.19. Konto - die Datensammlung, die für den Benutzer vom Dienstleister unter einem einzigartigen Benutzernamen (Login) geführt wird, die alle Daten des Benutzers und die Geschichte seiner Handlungen im Rahmen des Services umfasst und unter „Mein Konto" anzusehen ist;
    20. 4.20. Auktionsparameter - die Zusammenstellung individueller Daten und Eigenschaften für die bestimmte Auktionsart;
    21. 4.21. Parameter des Bietens durch den Bietautomaten - Parameter der Gebote des Bietautomaten, welchen der Benutzer auf der Auktionsseite gemäß den dort bestimmten Regeln aufstellen kann;
    22. 4.22. Verfahren – Die Abgabe des für den Benutzer günstigsten Gebotes während der Auktionsdauer;
    23. 4.23. Bestätigung Bestätigung des Auktionsendes, die durch eine Nachricht gesendet wird, die an den Gewinner der Auktion vom Dienstleister, gemäß des § 5 Punkt 6 der vorliegenden Grundsätze, geschickt wird;
    24. 4.24. Auktions- und Sofort Kaufen Seite - eine Webseite, auf der die Sofort Kaufen Option angeboten wird, wie auch die Versteigerung des bestimmten Gegenstandes stattfindet, die vor allem folgende Informationen beinhaltet: Name des auf der Auktion ausgestellten Gegenstandes, seine technische Beschreibung, den vom Aussteller genannten Preis des Produkts, das zum Kauf über die Sofort Kaufen Option ausgestellt wurde, die Versandkosten sowie andere Kosten, entsprechend der Auktionsart oder der Sofort Kaufen Option;
    25. 4.25. Anfangspreis - der Anfangspreis der Ware, der vom Aussteller am Anfang der Auktion angeboten wird;
    26. 4.26. Aktueller Preis - der Preis, der vom Aktuellen Gewinner angeboten wird; falls kein Benutzer per Hand oder durch den Bietautomaten geboten hat, entspricht der Aktuelle Preis dem Anfangspreis;
    27. 4.27. Einkaufspreis - der vom Aussteller gebotene Sofort Kaufen Preis oder der auf einer Auktion ermittelte Auktionspreis, zu dem ein Gegenstand, der auf einer Auktion ausgestellt wurde, gekauft werden kann;
    28. 4.28. Sofort Kaufen Käufer - ein Benutzer, der einen Gegenstand durch Sofort Kaufen erwirbt, gemäß der im § 4 beschriebenen Regeln;
    29. 4.29. Aktueller Gewinner - ein Benutzer, der zum Gewinner der Auktion wird, falls kein anderer Benutzer per Hand oder durch einen Bietautomaten vor dem Auktionsende bietet, gemäß den Regeln aus §5;
    30. 4.30. Gewinner der Auktion - ein Benutzer, der eine Auktion gewonnen hat, gemäß den Regeln aus §5;
    31. 4.31. Cookies - Informationen, die vom Server auf dem Rechner oder einem anderem Terminal des Benutzers in Form einer Textdatei gespeichert werden und welche vom Server bei einer Verbindung von diesem Rechner oder Terminal wieder abgerufen werden können.

§ 2

Anmeldung

  1. Die Anmeldung beim Service ist kostenlos.
    1. 1.1. Eine Anmeldung beim Service erfordert die Anerkennung der Grundsätze. Bei der Registrierung bestätigt der Benutzer, dass er sich mit den Grundsätzen im aktuellen Wortlaut bekannt gemacht hat und dass er die dort bestimmten Regeln und die daraus folgenden Rechte und Verpflichtungen akzeptiert;
    2. 1.2. Ein Recht auf die Anmeldung haben ausschließlich Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, die geschäftsfähig sind, mit denen der Dienstleister nicht aufgrund der Missachtung der Regeln des gemeinsamen Gesellschaftslebens, der guten Sitten und der Bestimmungen der Servicegrundsätze einen Vertrag aufgelöst hat.
    3. 1.3. Wenn festgestellt wird, dass sich ein Benutzer zum zweiten mal angemeldet hat, und früher mit ihm ein Vertrag aufgrund der im Punkt 1.2. genannten Ursachen aufgelöst wurde, folgt sofort die Sperre seines Kontos und alle auf dem Konto gesammelten BIDs gehen im Rahmen der Vertragsstrafe für die erneute Verletzung der Grundsätze verloren.
  2. Um sich anzumelden, muss man das Anmeldeformular ausfüllen, indem man der Anleitung auf der Seite folgt.
  3. Die in das Formular eingetragenen Daten müssen die Person betreffen, die die Dienstleistung bestellt und müssen der Wahrheit entsprechen. Vor allem der Vor- und Familienname, das Geburtsdatum und die Meldeadresse müssen mit denen aus dem Personalausweis oder einem anderen Identitätsausweis übereinstimmen. Der Dienstleister trägt keine Verantwortung für die Nichtübereinstimmung der persönlichen Daten, die die Benutzer im Rahmen ihrer Konten angeben, mit den tatsächlichen Personaldaten. Die Datenänderung nach der Anmeldung ist in begründeten Fällen möglich. Dies gilt nicht für die Versandadresse, welche jeder Benutzer alleine ändern kann.
  4. An die bei der Anmeldung angegebene Telefonnummer wird eine SMS Bestätigung der Anmeldung gesendet.
  5. Zum Zeitpunkt der Bestätigung der Anmeldung beim Service kommt es gleichzeitig zwischen dem Dienstleister und dem Angemeldeten zum Vertragsabschluss, dessen Gegenstand die Dienstleistungen des Dienstleisters im Rahmen des Services sind, unter den in den Grundsätzen geregelten Bedingungen.
  6. Innerhalb von 14 Tagen ab dem Vertragsabschluss, von dem die Rede in Abs. 5 ist, kann der Benutzer ohne Grund den Vertrag auflösen, indem er eine notwendige Erklärung in elektronischer oder schriftlicher Form vorlegt. Ein Vertragsrücktritt steht dem Benutzer nicht zu, wenn dieser Gebrauch von einem Sonderangebot gemacht hat, BIDs gekauft oder eine andere Tätigkeit im Rahmen des Service vollführt hat.
  7. Es besteht keine Möglichkeit zur Änderung des Benutzernamens oder der E-Mail Adresse oder Telefonnummer, die während der Anmeldung angenommen worden sind.
  8. Jedem Konto muss ein anderer, einzigartiger Benutzername zugeordnet werden.
  9. Jeder Benutzer darf nur ein Konto besitzen. Die Identifizierung der Person erfolgt aufgrund des Vor- und Familiennamen und des Geburtsdatums. In besonderen und begründeten Ausnahmefällen kann der Dienstleister von den Grundsätzen abweichen, aber nur aufgrund eines schriftlichen Antrags des Benutzers.
  10. Der Benutzer darf keine Konten anderer Benutzer nutzen und auch sein Konto keinen anderen Benutzern zur Verfügung stellen. Benutzer verbundener Konten dürfen nicht an derselben Auktion teilnehmen.
  11. Benutzerkonten sind nicht übertragbar.
  12. Der Service sieht kein Limit vor, das bestimmt, wie viele Male ein Benutzer die Sofort Kaufen Option nutzen kann.
  13. Auf dem Service gilt ein Limit, das bestimmt, wie viele Male ein Benutzer zum Gewinner einer Auktion werden kann, deren Gegenstand kein BID-Paket ist, was nicht dem § 5 Punkt 11 widerspricht. Die Details werden in der Hilfe oder FAQ bestimmt. Die Höhe des Limits und der aktuelle Stand der gewonnenen Auktionen, die zum Limit gezählt werden, sind nach dem Einloggen in das System sichtbar.
  14. Auf dem Service gilt noch ein zusätzliches Limit, das bestimmt, wie viele Male ein Benutzer zum Gewinner einer Auktion werden kann, deren Gegenstand BID-Pakete sind, was nicht dem § 5 Punkt 11 widerspricht. Die Details der Limite sind in der Hilfe oder FAQ bestimmt. Die Höhe der Limits und der aktuelle Zustand der gewonnenen Auktionen, die zum Limit gezählt werden, sind nach dem Einloggen in das System sichtbar.
  15. Der Dienstleister behält sich das Recht zur Verifizierung und Überprüfung der persönlichen Daten von Benutzern im Laufe als auch nach der Beendigung des Anmeldeverfahrens vor, und falls Daten, die der Wahrheit nicht entsprechen, entdeckt werden, kann der Dienstleister auch den Zugang des Benutzers zu seinem Konto sperren. Die Sperre kann besonders dann erfolgen, wenn die Nichtübereinstimmung der Daten des Benutzers mit den wirklichen Daten festgestellt wird.
  16. Falls der Benutzer seine persönlichen Daten ändert, ist er verpflichtet, sie unverzüglich zu aktualisieren. In anderem Falle kann der Dienstleister den Zugang zum Konto verweigern.
  17. Alle Handlungen des Benutzers im Rahmen des Services sollten mit den gültigen rechtlichen Vorschriften, Grundsätzen des Services, und Prinzipien des Gesellschaftslebens und der guten Sitten übereinstimmen, besonders darf der Benutzer weder den Service zur Bereitstellung gesetzwidriger Inhalte in irgendwelcher Form nutzen noch im Einverständnis mit anderen Auktionsteilnehmern oder dritten Personen zusammenarbeiten, um das Ergebnis einer Auktion zu beeinflussen. Insbesondere dürfen verbundenen Konten nicht an derselben Auktion teilnehmen. Über Beispiele, die als im Gegensatz zu den guten Sitten stehend angesehen werden, werden die Benutzer vom Dienstleister benachrichtigt. Handlungen eines Benutzers, die im Gegensatz zu den oben genannten Regeln stehen, können zur Sperrung eines Kontos führen und den Grund für die Auflösung des Vertrages über die Dienstleistungen des Services, die Absage einer Bestätigung und einer Vertragsstrafe, die im § 5 Abs. 14 vorgesehen wurde, bilden.
  18. Der Benutzer sollte die Informationen über alle im Rahmen des Services durchgeführten Transaktionen auf einem festen Datenträger archivieren, damit er sie später eventuell im Reklamationsverfahren nutzen kann. Falls der Benutzer diese Pflicht nicht erfüllt, bedeutet das, dass er die durch das System archivierten Daten über die Transaktionen akzeptiert.
  19. Der Benutzer hat das Recht, an den vom Dienstleister organisierten Wettbewerben teilzunehmen, deren Regeln in den Grundsätzen der Wettbewerbe auf einer speziellen Unterseite des Services veröffentlicht werden. Wettbewerbe sind laut des zyprichen Glücksspielrechtes keine Glücksspiel.
  20. Die technischen Bedingungen, die für die Zusammenarbeit mit dem Service erfüllt werden müssen, sind ein beliebiger graphischer Internetbrowser mit aktiver JavaScript Funktion und einer Verbindungsverschlüsselung, die das Protokoll SSL nutzt.

§ 3

Autorisierung. Aussteller

  1. Das Recht, Produkte für Sofort Kaufen oder für Auktionen auf den Seiten des Services auszustellen, hat nur der Aussteller.
  2. Den Status eines Ausstellers besitzt ein Person, der die Autorisierung des Dienstleisters gemäß den unten beschriebenen Voraussetzungen erhalten hat.
  3. Regeln für die Auswahl und Autorisierung des Ausstellers:
    1. 3.1. Ein schriftlicher Antrag um die Autorisierung an den Dienstleister, gesendet an [email protected];
    2. 3.2. Verifizierung des Antrages durch den Dienstleister;
    3. 3.3. Annahme oder Ablehnung des Antrages;
    4. 3.4. Vertragsabschluss im Falle der Annahme des Antrages.
  4. Der Antrag, von welchem im Punkt 3.1. die Rede ist, sollte mindestens alle Angaben die zur Kontoeröffnung notwendig sind eines Unternehmens oder einer Organisationseinheit ohne Rechtspersönlichkeit, kann der Anbieter in einem separaten Antrag weitere Angaben verlangen;
  5. Der Dienstleister behält sich das Recht, im Falle einer Privatperson oder eines Unternehmens, auf die Ablehnung eines Antrages um die Autorisierung ohne Bekanntgabe eines Grundes vor.
  6. Im Moment des Vertragsabschlusses über die Zusammenarbeit zwischen dem Dienstleister und einer Privatperson oder eines Unternehmens ohne Rechtspersönlichkeit erhälten diese den Status eines Ausstellers und werden dazu berechtigt, Produkte bei Sofort Kaufen und auf Auktionen, gemäß den Regeln, die im Vertrag beschrieben wurden, aufzustellen.

§ 4

Sofort Kaufen

  1. Sofort Kaufen ermöglicht den Erwerb eines Gegenstandes zum durch den Aussteller angebotenen Verkaufspreis ohne Notwendigkeit der Teilnahme an einer Auktion. Der Benutzer kann die Sofort Kaufen Option währen einer Auktion, wie auch nach Ihrer Endzeit, in der für das Sofort Kaufen bestimmten Zeit, nutzen.
  2. Die Ware, die im Rahmen von Sofort Kaufen vom Service zum Kauf ausgestellt wird, wird vom Dienstleister auf der Seite von Sofort Kaufen wie auch auf der Auktionsseite, in der für Sofort Kaufen bestimmten Zeit, ausgestellt.
  3. Sofort Kaufen kann von jedem Benutzter genutzt werden, der im Service ein freigegebenes Konto besitzt.
  4. Der Käufer von Sofort Kaufen führt einen Einkauf gemäß den Regeln, die in diesem Paragrafen beschrieben wurden, durch, indem er auf der Seite von Sofort Kaufen auf die Taste „Sofort Kaufen“ drückt und somit einen Kaufvertrag mit dem Aussteller abschließt, worüber der Benutzer durch den Dienstleister im Namen des Ausstellers per Einkaufsbestätigung in Form einer E-mail informiert wird. Die Realisierung dieses Vertrages ist abhängig von der Erfüllung der im § 7 beschriebenen Voraussetzungen, vor allem von der Zahlung des Verkaufspreises durch den Benutzer.
  5. Die Geschäftsbedingungen, Bedingungen der Lieferung, der Garantie und Zahlung, die im obigen Punkt genannt wurden, werden detailliert im § 7 der vorliegenden Grundsätze beschrieben.
  6. Laut den in den unteren Absätzen beschriebenen Regeln erhält ein Benutzer, der einen Gegenstand über Sofort Kaufen gekauft wie auch an der Auktion teilgenommen hat, das Recht auf den Kauf der Ware zu einem heruntergesetzten Kaufpreis, mit Rücksicht auf Abs. 7, oder das Recht auf die Rückerstattung von rückerstattbaren BIDs, in höhe und mit Rücksicht auf Abs. 8 und 9. Der Benutzer erhält eines dieser Rechte, sofern er auch die Bedingungen aus §7 Abs.10 erfüllt und nicht von seinem Recht, wie beschrieben in §7 Abs. 10, Gebrauch macht.
  7. Das Heruntersetzen eines Kaufpreises erfolgt durch die Zählung der rückerstattbaren BIDs, die ein Benutzer während der Auktion ausgegeben hat. Der heruntergesetzte Kaufpreis kann bis 100% des originellen Kaufpreises, wie auf der Sofort Kaufen Seite beschrieben, betragen.
  8. Die Rückerstattung von BIDs, über die in Abs. 6 die Rede ist, wird wie folgt durchgeführt: der Benutzer erhält auf sein Konto eine Anzahl an BIDs in Höhe der von ihm benutzten rückerstattbaren BIDs, die er vom Beginn der Teilnahme an der Auktion bis zur ihrem Ende ausgegeben hat.
  9. Nach Erfüllung der Pflichten aus § 7 durch den Benutzer, mit besonderer Rücksicht auf § 7 Absatz 7, beginnt der Dienstleiter die Prozedur der Rückerstattung der rückerstattbaren BIDs. Diese erfolgt innerhalb von 45 Tagen nach Bestätigung der Annahme der Lieferung. Diese BIDs werden dem Kontostand des Benutzers beigefügt, unter der Voraussetzung, dass der Benutzer nicht vom Kaufvertrag zurücktretet, gemäß dem § 7 Abs. 10.
  10. Die Zahl an Einkäufen, die durch Sofort Kaufen getätigt wurden, ist auf dem Konto des Benutzers unter „Mein Konto” sichtbar.
  11. Bei Einkäufen durch Sofort Kaufen wird dem Benutzer jegliche Nutzung von durch den Dienstleister nicht autorisierter Software untersagt.
  12. Die Arbeitnehmer, wie auch dessen Familienangehörige, des Dienstleisters oder der Aussteller haben kein Recht auf die Nutzung von Sofort Kaufen.

§ 5

Auktion

  1. Jede Auktion erfolgt unter den in ihren Parametern beschriebenen Bedingungen (Auktionsparameter).
  2. Die Auktion beginnt im Moment der Bereitstellung durch den Dienstleister der Funktion des Bietens für eine bestimmte Auktion auf der Auktionsseite.
  3. Der Anfangspreis wird in den Auktionsparametern bestimmt.
  4. Regeln des Bietens:
    1. 4.1. Der Benutzer bietet mit der auf seinem Konto zugänglichen Anzahl an BIDs, indem er die Option „Bieten” wählt, die auf der Auktionsseite, eventuell auf einer anderen Seite des Services, die sich auf diese bestimmte Auktion bezieht, sichtbar ist;
    2. 4.2. Das Bieten ist nur dann möglich, wenn die Anzahl an BIDs auf dem Konto des Benutzers mindestens 1 BID oder einen rückerstattbaren BID beträgt;
    3. 4.3. Jedes Bieten durch den Bietautomaten verringert den Kontostand an BIDs um mindestens 1 BID, gemäß den Auktionsparametern und in der in der Hilfe oder FAQ vorgeschriebenen Reihenfolge;
    4. 4.4. Nach dem Beginn der Auktion aktualisiert der Service (bis auf die Sekunde genau) die Zeit bis zum Auktionsende;
    5. 4.5. Ein Gebot eines Benutzers verlängert die Zeit bis zum Auktionsende, indem es der Zeit zum Auktionsende den Wert gibt, der dem Parameter „Zeit zum Bieten” gleich ist, falls die Zeit bis zum Auktionsende kürzer als die Zeit zum Bieten ist;
    6. 4.6. Der aktuelle Preis ist auf der Auktionsseite sichtbar;
    7. 4.7. Bei jedem Handbieten oder Bieten durch den Bietautomaten folgt die Erhöhung des aktuellen Preises des ausgestellten Gegenstandes um die Summe, die in den Auktionsparametern bestimmt wurde;
    8. 4.8. Der Benutzer, der als letzter geboten hat, wird zum Aktuellen Gewinner;
    9. 4.9. Die Auktion endet im Moment des Auktionsendes, das auf der Auktionsseite mit der Aufschrift „Beendet” angezeigt wird, wobei dies nicht automatisch zur Bestätigung führt;
    10. 4.10. Der Aktuelle Gewinner wird zum Gewinner der Auktion im Moment des Auktionsendes, und der Aktuelle Preis wird zum Einkaufspreis.
  5. Die Regeln des Bietens per Bietautomaten:
    1. 5.1. Wenn man sich für das Bieten durch einen Bietautomaten entscheidet, muss man die Parameter des Bietautomaten einstellen, getrennt für jede Auktion, gemäß den Regeln, die auf der Auktionsseite bestimmt sind;
    2. 5.2. Das Bieten durch den Bietautomaten wird selbständig durch den Service durchgeführt, in der Zeit zwischen dem anfangs bestimmten Moment des Auktionsendes und ihrem tatsächlichen Ende, gemäß den Regeln im Punkt 4.6 und 4.7 und im § 1 Punkt 4.18;
    3. 5.3. Das Bieten durch einen Bietautomaten ist nur dann möglich, wenn der Benutzer mindestens 1 BID oder einen rückerstattbaren BID auf seinem Konto besitzt;
    4. 5.4. Jedes Bieten durch den Bietautomaten vermindert den BID-Stand um mindestens 1 BID oder 1 rückerstattbaren BID, wie in den Auktionsparametern beschrieben und laut der bestimmten Reihenfolge;
    5. 5.5. Nach dem Auktionsbeginn aktualisiert der Service regelmäßig die bis zum Auktionsende übrig gebliebene Zeit (bis auf eine Sekunde genau);
    6. 5.6. In einer Situation, in der mehrere Benutzer Bietautomaten nutzen, bietet der Service für jeden von ihnen, gemäß den Regeln, die im Abs. 5.2. beschrieben wurden: der Aktuelle Preis wird um die Summe der Gebote der Benutzer, die durch Bietautomaten bieten, erhöht; die Zeit bis zum Auktionsende wird bis auf die Zeit zum Bieten verlängert, sofern die Zeit bis zum Auktionsende kürzer ist als die Zeit zum Bieten. Der Benutzer, der als letztes seinen Bietautomaten eingestellt hat, wird zum Aktuellen Gewinner;
    7. 5.7. In der Situation, wenn nur ein Benutzer mit Hilfe eines Bietautomaten bietet, bietet der Service gemäß den Regeln, die im Abs. 5.2. beschrieben wurden; der Aktuelle Preis wird um die Bietsumme erhöht; #die Zeit bis zum Auktionsende wird bis auf die Zeit zum Bieten verlängert, sofern die Zeit bis zum Auktionsende kürzer ist als die Zeit zum Bieten. Der Benutzer, der als letztes seinen Bietautomaten eingestellt hat, wird zum Aktuellen Gewinner;
    8. 5.8. Die Regeln des Bietens durch den Bietautomaten, die in Abs. 5.1. nicht genannt wurden, entsprechen den Regeln des Bietens, die im Abs. 4 oder für jede Auktion einzeln auf der Auktionsseite bestimmt werden;
    9. 5.9. Der Benutzer benutzt die Option des Bietens durch den Bietautomaten auf eigenes Risiko und auf eigene Verantwortung;
    10. 5.10. Der Dienstleister informiert, dass das Bieten durch den Bietautomaten den Gewinn der Auktion nicht garantiert, und die Ergebnisse der Teilnahme an der Auktion des Benutzers, der einen Bietautomaten nutzt, von den Parametern und der Einstellung des Automaten abhängen.
  6. Nach dem Auktionsende schickt der Dienstleister im Namen des Ausstellers sofort an den Auktionsgewinner eine Nachricht, die im Benutzerprofil angezeigt wird, mit der Bestätigung der gewonnenen Auktion (Bestätigung), nachdem er die im Punkt 13 des vorliegenden Paragrafen genannten Tätigkeiten durchgeführt hat.
  7. Der Auktionsgewinner schließt mit dem Aussteller einen Kaufvertrag über die Auktionsware ab, die genau in den Auktionsparametern bestimmt wird, zum Zeitpunkt der Bestätigung zum Einkaufspreis. Es kommt nicht zum Vertragsabschluss, wenn die Auktion gemäß den Bestimmungen aus Abs. 14 des vorliegenden Paragrafen für ungültig erklärt wird.
  8. Die Bedingungen des Vertrages zum Verkauf, zur Lieferung, Garantie und Zahlung für die Ware, die im Punkt. 7 des vorliegenden Paragrafen bestimmt wird, werden im § 7 der vorliegenden Grundsätze detailliert erläutert.
  9. Ein Benutzer, der an einer Auktion teilgenommen hat, hat kein Recht auf das Zurückziehen seiner Gebote. Die Teilnahme an einer Auktion garantiert nicht den Gewinn und hängt ausschließlich von den Auktionsteilnehmern ab.
  10. Es ist dem Benutzer untersagt, eine vom Dienstleister nicht genehmigte Software zu benutzen, um an der Auktion teilzunehmen.
  11. Der Benutzer darf an einer unbegrenzten Anzahl an Auktionen, unter Vorbehalt des §2 Abs. 13 und 14., teilnehmen.
  12. Die Anzahl der vom Benutzer gewonnenen Auktionen und aller Auktionen, in denen er geboten hat, ist auf dem Benutzerkonto unter „Mein Konto” sichtbar.
  13. Nach dem Auktionsende überprüft der Dienstleister unverzüglich den Verlauf der Auktion in Bezug auf den technischen Verlauf und Übereinstimmung mit den Grundsätzen.
  14. Der Dienstleister behält sich das Recht vor, die Auktion als ungültig zu erklären, falls der Benutzer eine vom Dienstleister nicht autorisierte Software benutzt hat oder auf andere Art und Weise gegen das Recht, die guten Sitten oder die Grundsätze des Services verstoßen hat (besonders Handlungen in Vereinbarung mit einem anderen Auktionsteilnehmer oder mit einem Dritten, was einen Einfluss auf das Ergebnis der Auktion hatte) oder auch wenn Störungen im System oder ein technischer Fehler festgestellt wurde, der einen Einfluss auf den Auktionsverlauf hatte. Über die Annullierung der Auktion und ihrer Ursachen benachrichtigt der Dienstleister sofort alle Teilnehmer per Nachricht, die im Benutzerprofil zu finden ist, und aktualisiert die Konten der Auktionsteilnehmer, indem er die auf der Auktion ausgegebenen BIDs oder rückerstattbaren BIDs zurückzahlt, ausgenommen dem Benutzer, von dem im vorigen Satz die Rede ist. Außerdem ist der Dienstleister dazu berechtigt, solch einem Benutzer sein Konto zu sperren, die Bestätigung zu verweigern und gegen ihn eine Sanktion zu verhängen: alle auf seinem Konto gesammelten BIDs gehen verloren, was eine Vertragsstrafe für den Verstoß gegen die Grundsätze ist.
  15. Wenn der Dienstleister während der Dauer der Auktion feststellt, dass es zum Verstoß gegen das Recht, die guten Sitten und Bestimmungen der Grundsätze gekommen ist, behält sich der Dienstleister das Recht vor, den Benutzer, der die genannten Verstöße begangen hat, aus der Auktion auszuschließen, die sofortige Sperre seines Kontos durchzuführen, die Bestätigung der Auktion zu verweigern, so wie auch eine Vertragsstrafe in Form des Verfalls von allen auf seinem Konto gesammelten BIDs, und eventuell die Sanktion aus § 10 Abs. 1.1 und 1.2 anzuwenden.
  16. Wenn Störungen oder Fehler festgestellt werden, über die im vorigen Punkt die Rede ist, die in einer kurzen Zeit zu beseitigen sind, unterbricht der Dienstleister die Auktion und beseitigt die Störungen oder den Fehler.
  17. Der Anbieter kann spezielle Auktionsarten einfuhren, darüber wird der Benutzer auf den Auktionsseiten oder Einloggenseiten informiert. Alle Eigenschaften die sich von den in diesem § beschriebenen unterscheiden werden in der Hilfe oder FAQ beschrieben.
  18. Es ist den Arbeitnehmern, sowie dessen nächsten Familienmitgliedern, des Dienstleisters oder der Aussteller verboten, an Auktionen teilzunehmen.

§ 6

Anfallende Kosten

  1. Bei Teilnahme an den Auktionen, die im § 5 definiert wurden, ist das Recht auf das Handbieten und Bieten durch Bietautomaten (BID) zahlungspflichtig. Um die Funktion des Services zu nutzen, die es ermöglicht, die Einkaufsabsicht des auf der Auktion angebotenen Gegenstandes anzumelden, muss man rückerstattbare BIDs kaufen. Die Kosten für rückerstattbare BIDs befinden sich im Preisverzeichnis. Die Zahlung fürs Handbieten und Bieten durch Bietautomaten entbindet den Gewinner der Auktion nicht, den Einkaufspreis zu zahlen.
  2. Um rückerstattbare BIDs zu kaufen, muss ein Benutzer auf die Taste „Konto aufladen“ klicken, dann die Zahl der rückerstattbaren BIDs bestimmen, die Form der Zahlung wählen und die bestimmte Quote einzahlen. Wenn der Benutzer erfolgreich einzahlt, bekommt er das Recht aufs Handbieten oder Bieten durch den Bietautomaten, in der dem Preisverzeichnis entsprechenden Anzahl.
  3. Die Zahlungen für die Leistungen des Dienstleisters im Rahmen des Services werden vom Benutzer über außenstehende Firmen durchgeführt.
  4. Die eingekauften rückerstattbaren BIDs vergrößern die Anzahl an BIDs auf dem Benutzerkonto.
  5. Die Gültigkeit von rückerstattbaren BIDs und BIDs beträgt 180 Tage nach dem Kauf oder der Anerkennung dieser BIDs. Nach dem Ablaufen Ihrer Gültigkeit werden nicht verbrauchten automatisch vom Kontostand des Benutzers abgezogen. Eine Widerrufung ist in diesem Falle nicht möglich.
  6. Die vom Benutzer genutzten BIDS oder rückerstattbaren BIDs werden von seinem Konto automatisch abgebucht.
  7. Der Benutzer hat kein Recht auf die Rückerstattung der BIDs oder rückerstattbaren BIDs, mit Ausnahme der in §4 beschriebenen Situationen.

§ 7

Geschäftsbedingungen

  1. Der Kaufvertrag wird zwischen dem Benutzer und dem Aussteller abgeschlossen. Der Dienstleister ist keine Vertragspartei, er ermöglicht nur dem Benutzer, die Kaufverträge mit dem Aussteller nach den Bestimmungen der vorliegenden Grundsätze abzuschließen.
  2. Damit die erworbene Ware geliefert werden kann, muss der Benutzer schnellstmöglich die erforderliche Versandadresse unter „Mein Konto“ -> „Sofort Kaufen“ oder „Ich habe gewonnen“ angeben. Falls dies nicht im vorgeschriebenen Termin geschieht muss der Benutzer sich durch das Kontaktformular mit dem Anbieter in Kontakt setzen um einen anderen Termin auszumachen. Die Angaben werden unverzüglich von dem Dienstleister dem Aussteller zur Verfügung gestellt. Der Dienstleister und der Aussteller sind für die Verspätung des Versands von dem „Sofort Kaufen“- oder Auktionsgegenstand nicht verantwortlich, falls die Personalangaben mit Verspätung angegeben wurden.
  3. Ein Benutzer, der einen Kaufvertrag im Rahmen der Sofort Kaufen Option abgeschlossen hat, muss den Kaufpreis im Moment des Kaufs der Ware zahlen. Ein Benutzer, der einen Kaufvertrag im Rahmen einer Bestätigung einer gewonnenen Auktion abgeschlossen hat, sollte den Einkaufspreis innerhalb von 7 Tagen ab der Bestätigung zahlen. Die Zahlungsfrist kann aufgrund eines Antrags des Benutzers mit der Einwilligung des Ausstellers in der gleichen Form verlängert werden. Falls die Frist überschritten wird, behält sich der Dienstleister das Recht vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten, worüber er den Benutzer in einer Nachricht informiert, welche im Benutzerprofil sichtbar ist.
  4. <
  5. Die gekaufte oder ersteigerte Ware wird vom Aussteller an die wie in Abs. 2 beschrieben angegebene Adresse, direkt an den Benutzer oder an die von ihm berechtigte Person, innerhalb von 14 Tagen, ab dem Moment, in dem der Aussteller den Einkaufspreis auf sein Bankkonto erhalten hat, geliefert. Der Aussteller informiert den Benutzer über den Versand, indem er im System der Ware den Status „Versand” verleiht. Die Lieferung des Gegenstandes erfolgt auf Kosten des Benutzers.
  6. Der Absender, der die gekaufte oder ersteigerte Ware verschickt, kann eine in Einverständnis mit dem Aussteller (anhand eines getrennten Vertrages) handelnde Rechtsperson sein, was den Umfang der Rechte und Pflichten des Benutzers nicht beeinflusst.
  7. Der Benutzer quittiert die Lieferung bei Empfang der Ware.
  8. Der Benutzer bestätigt den Empfang der Ware, die er im Rahmen von Sofort Kaufen erworben hat, auf der Seite des Services.
  9. Der Aussteller trägt keine Verantwortung für die Beschädigung der Ware während der Lieferung noch für die Handlungen des Zustellers (Post/Kurier).
  10. Der Aussteller stellt eine Rechnung für die verkaufte Ware anhand der Daten, die wie im § 2 Punkt 3 beschrieben angegeben wurden, aus und falls die oben genannten Daten nicht angegeben wurden – gemäß den Daten, von denen im Punkt 2 des vorliegenden Paragrafen die Rede ist.
  11. Der Benutzer hat das Recht, vom Kaufvertrag zurückzutreten, ohne einen Grund zu nennen, innerhalb von 14 Tagen, nachdem die Ware an den Benutzer ausgehändigt wurde – der Rücktritt vom Vertrag verlangt eine schriftliche Form und die Rückgabe des Kaufgegenstandes in einem unbenutzten Zustand, und das spätestens am Tag des Ablaufs der oben genannten Frist, an die Adresse des Ausstellers.
  12. Der Aussteller hat das Recht vom Kaufvertrag der Sofort Kaufen Option innerhalb der Frist, die im Punkt 4 für die Lieferung der Ware bestimmt wurde, zurückzutreten. Wenn der Benutzer den Einkaufpreis eingezahlt hat, wird dieser zurückerstattet.
  13. Der Aussteller hat das Recht vom Kaufvertrag, der durch den Gewinn einer Auktion abgeschlossen wurde, innerhalb der Frist, die im Punkt 4 für die Lieferung der Ware bestimmt wurde, zurückzutreten, worüber er den Benutzer in einer Nachricht informiert wird. Dem Benutzer steht ein Schadenersatz in Höhe des durchschnittlichen Marktwerts des Gegenstandes zu, falls der Grund für den Rücktritt vom Vertrag nicht die Situation ist, die im § 2 Punkt 17 beschrieben wurde. Falls der Benutzer den Einkaufspreis vor dem Zeitpunkt des Rücktritts vom Vertrag gezahlt hat, wird die eingezahlte Summe zurückerstattet.
  14. Die Rückerstattung des Einkaufspreises, von dem im obigen Punkt die Rede ist, erfolgt innerhalb von 7 Tagen auf das vom Benutzer angegebene Bankkonto.
  15. Der Benutzer erhält das Recht auf eine Reklamation des gekauften Auktionsgegenstandes oder Artikel der durch Sofort Kaufen gekauft wurde, gemäß den Bestimmungen des Garantiedokuments oder Bürgschaft laut zyprischen Rechtes. Alle Gegenstände, die vom Aussteller verkauft werden, werden mit Garantie des Herstellers geliefert.
  16. Alle Produkte, die vom Service angeboten werden, sind fabrikneu sowie frei von Sach- und Rechtsmängeln.
  17. Weder der Aussteller noch der Dienstleister tragen Verantwortung für die Nichtübereinstimmung des Verkaufsgegenstandes mit dem Vertrag, wenn der Benutzer über diese Nichtübereinstimmung wusste oder wissen sollte, oder auch wenn die Fehler nach dem Verkauf erschienen sind, aus von dem Aussteller nicht verschuldeten Gründen; besonders trägt der Aussteller keine Verantwortung zur Gewährleistung für Sachmängel, die entstanden sind, nachdem das Eigentum an der Ware auf den Benutzer übertragen worden ist.
  18. Reklamationen, die den Gegenstand des Verkaufsvertrages betreffen, kann man in elektronischer Form vorlegen, indem man das Kontaktformular des Ausstellers nutzt. Im Titel der Nachricht sollte man das Wort „REKLAMATION“ und die Bezeichnung der Auktion oder des Sofort Kaufen Einkaufs eintragen.
  19. Der Aussteller ist dazu verpflichtet, innerhalb von 14 Tagen eine Antwort auf die Reklamation in Form die im Benutzerprofil sichtbar ist zu schicken.
  20. Falls die Reklamation eine Ergänzung verlangt, schickt der Aussteller diese an den Benutzer zurück, zu diesem Zweck wird die im vorigen Punkt bestimmte Zeit entsprechend verlängert.

§ 8

Reklamationen

  1. Falls die Dienstleistungen oder andere Aktivitäten des Dienstleisters, die in den vorliegenden Grundsätzen bestimmt werden, im Gegensatz zu diesen Grundsätzen stehen, hat der Benutzer das Recht, eine Reklamation einzureichen.
  2. Der Dienstleister gibt sich alle Mühe, um das richtige und ununterbrochene Funktionieren des Services zu sichern.
  3. Informationen über alle technischen Pausen, technische Fehler und Störungen, und auch die damit verbundenen Konsequenzen für alle Benutzer werden auf der Hauptseite des Services veröffentlicht, und auch auf die Art und Weise, die im § 5 Punkt 14 und 16 beschrieben wurde.
  4. Zur Sperre des Kontos eines Benutzers kommt es in den in Grundsätzen vorgesehenen Fällen und für die Zeitdauer, die notwendig ist für: die Verifizierung der Tätigkeiten des Benutzers in Bezug auf die Übereinstimmung mit den Grundsätzen, das Vorbeugen eventueller Schäden anderer Benutzer, dritter Personen und des Dienstleisters und die Anwendung von in den Grundsätzen bestimmten Sanktionen.
  5. Reklamationen können in elektronischer Form eingereicht werden, indem man sie an die E-Mail-Adresse des Dienstleisters ([email protected]) schickt.
  6. Der Dienstleister ist dazu verpflichtet, innerhalb von 10 Tagen eine Antwort auf die Reklamation in Form einer Nachricht, die im Benutzerprofil zu finden ist, zu schicken.
  7. Falls die Reklamation eine Ergänzung verlangt, schickt der Dienstleister sie an den Benutzer zurück. Zu diesem Zweck wird die im vorliegenden Punkt bestimmte Fristzeit entsprechend verlängert.

§ 9

Prinzip der Vertraulichkeit. Verwaltung der Angaben

  1. Der Dienstleister sammelt und verarbeitet die persönlichen Daten der Benutzer rechtmäßig und gemäß den vorliegenden Grundsätzen, der Datenschutzerklärung und Cookies, in einem Umfang, der zur Realisierung und Verrechnung der im Rahmen des Vertrages erbrachten Dienstleistungen notwendig ist.
  2. Ohne deutliche Einwilligung des Benutzers gibt der Dienstleister dessen persönliche Daten nicht bekannt, unter Vorbehalt von Punkt 3 und 4 des vorliegenden Paragraphen.
  3. Der Dienstleister kann die persönlichen Daten des Benutzers anderen, dazu berechtigten Objekten zur Verfügung stellen, aufgrund der gültigen Rechtsvorschriften.
  4. Der Dienstleister stellt dem Aussteller die persönlichen Daten der Benutzer zur Verfügung, in dem Umfang, der zu dem Vertragsabschluss und seiner Realisierung notwendig ist.
  5. Der Dienstleister ermöglicht dem Benutzer sowohl das Einsehen und die Aktualisierung seiner Personalangaben, als auch ihre Löschung.
  6. Der Dienstleister behält sich das Recht auf die Aufbewahrung der Personalangaben des Benutzers vor, bis dieser alle Zahlungen gegenüber dem Dienstleister beglichen hat, oder bis alle Umstände der Verletzung der Grundsätze seitens des Benutzers geklärt und seine Verantwortung festgestellt werden.
  7. Der Dienstleister weist darauf hin, dass während der Nutzung der Seite auf dem Rechner des Nutzers Cookie-Dateien gespeichert werden. Dies erfolgt nach Einwilligung des Benutzers. Bei der Verweigerung der Einwilligung ist die Nutzung des Services nicht möglich.
  8. Die Cookie-Dateien bewirken keine Änderung der Einstellungen auf dem Rechner oder einem anderem Terminal des Benutzers.
  9. Cookies ermöglichen es nicht, einen Benutzer zu identifizieren. Cookies dienen nicht zur Aufhebung oder Verarbeitung von persönlichen Angaben. Die Identifizierung ist unpersönlich, anonym und informiert einzig und allein über die Art und Weise der Nutzung des Services.
  10. Der Dienstleister speichert die Cookies Dateien für:
    1. 11.1. das Beibehalten der Benutzer-Session (nach Anmeldung);
    2. 11.2. das Überprüfen der Identität des Benutzers;
    3. 11.3. die Anpassung des Services an die Bedürfnisse der Benutzer;
    4. 11.4. das Speichern der individuellen Präferenzen der einzelnen Benutzer;
    5. 11.5. das Überprüfen des korrekten Verlaufs von Sofort Kaufen und aller Auktionen.
  11. Der Dienstleister trägt keine Verantwortung für die Cookies, die von anderen Webseiten gesendet werden, deren Links auf der Website des Services zur Verfügung gestellt werden.

§ 10

Vertragskündigung

  1. Vertragskündigung
    1. 1.1. Der Dienstleister kann den Vertrag aus wichtigen Gründen zu jeder Zeit kündigen. Eine Kündigung ohne genannten Grund durch den Dienstleister unterliegt einer 14-tägigen Frist. Der Benutzer kann den Vertrag zu jeder Zeit fristlos kündigen.
    2. 1.2. Der Benutzer wird per Nachricht, die im Benutzerprofil zu finden ist, über die Vertragskündigung informiert. Wenn die Kündigung aus wichtigen Gründen durchgeführt wird, kommt es zur Kontosperre, diese schließt aber die Möglichkeit einer Reklamation durch den Benutzer nicht aus. Wenn eine Frist für die Kündigung gesetzt wurde, kommt es erst nach Ablauf der Frist zur Kontosperre und Löschung des Benutzerkontos.
    3. 1.3. Der Benutzer kündigt den Vertrag, indem er ein entsprechendes Formular ausfüllt, das auf einer der Unterseiten des Services zugänglich ist, und dieses per E- Mail an den Dienstleister schickt. Nach dem Betätigen der Taste „Konto löschen“ kommt es zur Vertragskündigung, gemäß dem Regeln, die unter „Mein Konto“ -> „Meine Angaben“ oder in der Hilfe oder FAQ aufgelistet wurden .
  2. Nachdem der Benutzer alle Handlungen aus dem 1 Punkt durchgeführt hat, schickt der Dienstleister eine E-Mail an den Benutzer, in welcher er bestätigt, dass die Forderung der Vertragskündigung bei ihm eingegangen ist. In dieser E-Mail wird dem Benutzer ein Link bereitgestellt, auf dem er seinen Benutzernamen und Passwort bestätigen kann. Nachdem alle Angaben bestätigt wurden, kommt es zur Vertragskündigung, unter folgenden möglichen Bedingungen:
    1. 2.1. Der Benutzer nimmt an Auktionen, die vor Beginn der Vertragskündigung gestartet sind, nach den während des Startes der Auktion geltenden Regeln teil.
    2. 2.2. Der Benutzer behält Zugang zu seinem Konto und seinen Funktionen, ausschließlich im Rahmen des Abschlusses eines Kaufvertrages mit dem Aussteller, die vor oder während der Vertragskündigung gewonnen wurden, gemäß §2 Abs. 1.
  3. Die Vertragskündigung entbindet die Parteien nicht von der Regelung gegenseitiger Verpflichtungen.

§ 11

Schlussbestimmungen

  1. Der Dienstleister hat das Recht, die Grundsätze jederzeit zu ändern, worüber er die Benutzer auf der Hauptseite benachrichtigt, und die Benutzer haben das Recht und die Pflicht, sich mit den geänderten Grundsätzen vor dem ersten Einloggen nach den Änderungen bekannt zu machen. Das Einloggen bedeutet die Akzeptanz der geänderten Grundsätze.
  2. Die Änderungen werden ab dem durch den Dienstleister auf der Hauptseite angegebenen Termin rechtskräftig.
  3. Der Benutzer kann innerhalb von 7 Tagen, nachdem er über die Änderungen bei dem ersten Einloggen benachrichtigt wurde, die Akzeptanz der geänderten Grundsätze verweigern, indem er eine Nachricht durch das Kontaktformular schickt, was der Auflösung des Vertrages zur Benutzung der Dienstleistungen des Dienstleisters gleichbedeutend ist.
  4. Falls der Benutzer sein Recht auf die Absage der Akzeptanz der Grundsätze, die im Punkt 3 beschrieben wurde, nutzen will, muss er sich mit der Teilnahme an den Auktionen zurückhalten. Sonst wird die Absage der Akzeptanz der Grundsätze erst dann erfolgreich, wenn eine Nachricht mit der Erklärung dieser Absage an den Dienstleister ankommt, unter Vorbehalt wie im Punkt 2 beschrieben.
  5. Bei nicht geregelten Angelegenheiten werden entsprechende Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches oder andere angemessene Vorschriften des gültigen zyprischen Rechtes angewendet.
  6. Alle Streitigkeiten und Nichtübereinstimmungen, die aus dem Vertrag, der beide Vertragsparteien verbindet, erfolgen, werden von dem zuständigen zyprischen Gericht entschieden.
  7. Im Falle von Unstimmigkeiten oder Diskrepanzen zwischen der englischen Version und der Version in einer anderen Sprache, gilt die englische Fassung maßgebend.

Steig mit ein

Land ändern


payments
Grundsätze (Letzte Änderung: 2015-03-20 06:50:00)

BENUTZEN VON COOKIES

Sehr geehrter Benutzer, die Nutzung von wellbid.com ist mit der Akzeptierung der Nutzung von Cookies gleichbedeutend. Du kannst in Deinem Browser die Bedingungen der Aufbewahrung von Cookies einstellen.

Erfahre mehr
OK